1. Damen ohne Glück in Lintorf

Tennis kann manchmal grausam sein. Als Außenseiter angetreten, verkauften sich die 08-Talente hervorragend, um am Ende doch mit leeren Händen dazustehen. Beim Lintorfer TC unterlagen die Moerserinnen recht unglücklich mit 2:4. Entscheidend in dieser Partie war die 1. Runde mit Malin Cubukcu an Pos. 2 und Meike Vorschel an Pos. 4. Meike feierte für die erkrankte Jenny Höhn ihr Debüt in der Niederrheinliga und brachte die Lintorferin Sarah Kronen-Dauser ein ums andere mal in arge Verlegenheit. Doch Meike konnte ihre vielen Chancen im 1. Satz leider nicht nutzen und unterlag mit 4:6. Im 2. Satz konnte Meike dann das Match drehen und mit 6:4 ausgleichen. Der Match-Tiebreak verlief dann recht unglücklich für Meike, die trotz früher Führung mit 7:10 das Nachsehen hatte. Ebenfalls in starker Form präsentierte sich Malin gegen Ina-Patricia Zimmermann. Schon im 1. Satz war deutlich mehr drin, doch Malin gab ihn mit 3:6 ab. Und der 2. Satz hätte sogar eine klare Angelegenheit für Malin werden können, doch kleine Unaufmerksamkeiten warfen sie immer wieder zurück. Am Ende musste der Tiebreak entscheiden, den Malin jedoch deutlich mit 7:1 für sich entschied. Auch der Match-Tiebreak sah Malin am Anfang vorne, doch nach dem 5:5 konnte sie ihre Linie nicht ganz halten und unterlag ebenfalls unglücklich mit 7:10.
Damit waren die 08-Chancen nach der 1. Runde bereits deutlich gesunken, zumal an Pos.  1 Ann-Kathrin Wind auf die erfahrene und in der Halle kaum zu bezwingende Daniela Kalthoff traf. Und das Match entwickelte sich anfangs recht einseitig. Ann-Kathrin kam gar nicht ins Match und gab den 1. Satz in kürzester Zeit mit 1:6 ab. Nach dem 1:4 im 2. Satz keimte dann noch mal Hoffnung beim Moerser Anhang auf als Ann-Kathrin auf 3:4 verkürzen konnte. Doch Ann-Kathrin leistete sich zu viele Fehler und gab den 2. Satz mit 3:6 ab.
Den „Ehrenpunkt“ sicherte dann zumindest Sabine Krause an Pos. 2. Nach durchwachsenem Start konnte Sabine sich nach der Abwehr von 5 Satzbällen in den Tiebreak retten, den sie dann nervenstark mit 7:4 für sich entschied. Bis zum 3:3 im 2. Satz konnte die Lintorferin noch mithalten, doch dann holte sich Sabine 3 Spiele in Folge und damit auch den Matchgewinn.

Nach dem 1:3 aus den Einzeln verzichtete man auf die Austragung der Doppel, da Ann-Kathrin angeschlagen war und der Gewinn von 2 Doppeln damit so gut wie unmöglich war. Die Doppel wurden mit 1:1 gewertet.

Ergebnisse

Das letzte Spiel in der Niederrheinliga findet am 24. Februar um 12 Uhr im Sport- & Freizeitcenter Moers statt.

This entry was posted in 2013, Nachwuchsteam. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Warning: Use of undefined constant comments_open - assumed 'comments_open' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/1/d79662275/htdocs/version2010/wp-content/themes/moers08.de/comments.php on line 99

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>