Bundesliga Damen unterliegen auch Ratingen klar

Auch gegen den 2. Titelfavoriten M²Beauté Ratingen gab es für die 08-Damen nichts zu holen. Vor prächtiger Zuschauerkulisse und bei schönsten Sonnenwetter unterlag Moers deutlich mit 1:8. Erneut zu überzeugen wusste Michaela Honcova an Pos. 2. Sie lieferte der um 180 Plätze besser platzierten Luxemburgerin Mandy Minella einen famosen Kampf. Im 1. Satz hatte Michaela mit 7:5 die Nase vorn und spielte sich bis 4:2 und 40:0 (eigener Aufschlag) geradezu in einen Rausch. Doch wie schon häufig im Tennis erlebt, konnte Michaela das Spiel nicht gewinnen und musste den 2. Satz noch mit 4:6 abgeben. Im Match-Tiebreak schien sie ohne Chance zu sein, zumal Minella direkt auf 4:0 davonzog. Doch Michaela riskierte in dieser Phase alles und konnte den Match-Tiebreak drehen. Bei 9:6 hatte sie die ersten 3 Matchbälle, die Minella jedoch alle abwehren konnte. Erlösung brachte erst der 5. Matchball zum 12:10 Sieg. Auch Patricia Mayr-Achleitner an Pos. 1 hatte man gegen Elena Svitolina eine gute Chance ausgerechnet. Bis 4:2 und Spielball zum 5:2 lief auch alles nach Plan. Doch Patricia konnte die Chance nicht nutzen und musste den 1. Satz noch mit 5:7 abgeben. Im 2. Satz gab es ein Breakfestival. Patricia konnte bis zum 4:4 immer wieder ausgleichen, doch bei 4:5 nutzte Svitolina ihre Chance und brachte den Aufschlag durch und sicherte sich damit das Match. Auf den hinteren Plätzen liefen die Partien relativ deutlich für Ratingen. Die Zuverlässigkeit in Person, Stana Hrozenska hatte an Pos. 3 diesmal nicht ihren besten Tag erwischt und verzweifelte schier an den unangenehmen Slicebällen von Tatjana Malek. Zudem schlug Malek sehr gut auf und hatte in den entscheidenden Situationen immer das bessere Ende für sich. Ohne Chance war an Pos. 4 Elke Lemmens, die gegen Sesil Karatantcheva überfordert war und nicht einmal ein Spiel gewinnen konnte. An Pos. 6 feierte Ann-Katrin Wind ihr Bundesligadebüt gegen Kristina Barrois. Ann-Kathrin war die Nervosität deutlich anzumerken und sie musste sich etwas unter Wert mit 1:6 und 2:6 geschlagen geben. Einen sehr guten 1. Satz spielte Justine De Sutter an Pos. 5 gegen Greta Arn. Bei 5:4-Führung schlug Justine sogar zum Satz auf, doch Arn befreite sich aus dieser brenzligen Situation und ließ danach nichts mehr zu. Am Ende musste Justine eine 5:7 und 0:6-Niederlage hinnehmen.

In den Doppeln war man dann in allen drei Doppeln auf Augenhöhe, doch ein Punkt wollte beim besten Willen nicht mehr herausspringen. Kurz vor dem Sieg standen Michaela und Stana im 2. Doppel. Doch die beiden vergaben eine 7:3-Führung, um am Ende mit 8:10 gegen Malek/Siegemund den Kürzeren zu ziehen. Ebenfalls den Match-Tiebreak erreichten Justine und Ann-Kathrin. Doch auch hier stellte sich gegen Karatantcheva/Geuer leider kein Erfolgserlebnis ein. Am Ende hieß es 7:10. Das 1. Doppel mit Patricia und Elke hielt gegen Svitolina/Barrois ebenfalls  lange mit. Doch auch hier behielt Ratingen am Ende mit 7:5 und 7:5 die Oberhand.

Damit läuft es ganz klar auf ein Saisonfinale (9. Juni) von M²Beauté Ratingen und dem TC WattExtra Bocholt hinaus. Bocholt hat durch einen ungefährdeten 8:1-Sieg gegen ETUF Essen die Tabellenspitze verteidigt. Für den TC ZWS Moers 08 geht es nun in den kommenden Begegnungen gegen ETUF Essen (7. Juni 13 Uhr in Essen) und gegen den TEC Waldau Stuttgart (9. Juni Heim 11 Uhr) um den Klassenerhalt. Mindestens 1 Sieg muss aus diesen beiden Begegnungen erzielt werden.

Ergebnisse

This entry was posted in 2013, Archiv, Bundesliga. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Warning: Use of undefined constant comments_open - assumed 'comments_open' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/1/d79662275/htdocs/version2010/wp-content/themes/moers08.de/comments.php on line 99

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>