3. Damen wahren Chance auf den Klassenerhalt

Im 4. Spiel der Niederrheinliga konnten die 08-Talente den 2. Sieg einfahren. Gegen den Tabellenletzten aus Rheinstadion konnte man sich mit 6:3 durchsetzen. Die Verletzungsmisere machte allerdings auch vor den 3. Damen nicht halt, so dass man bereits vermehrt aus Spielerinnen der 4. Damen zurückgreifen musste. Dass dies nicht unbedingt ein Nachteil sein muss, konnten die Moerserinnen direkt beweisen. An Pos. 2 zeigte sich aber auch ein Lichtblick. Denn hier konnte die wieder genesene Malin Cubukcu gleich voll überzeugen und bezwang Ernestine Alexandrowicz glatt mit 6:1 und 6:1. Celina Baltes hatte an Pos. 4 mit Jessica Bläsche ein schweres Los gezogen. Bläsche setzte Celina von Anfang an unter Druck, so dass sie überhaupt nicht zu ihrem Spiel finden konnte und das Match in 2 Sätzen verlor. Einen hervorragenden Einstand feierte Mia Hodzic an Pos. 6. Bei ihrem Niederrheinligadebüt überzeugte die 14-jährige mit cleverem Spiel und konnte den Match-Tiebreak erreichen. Hier begann es mit einem 0:4-Rückstand gleich denkbar schlecht. Doch Mia zeigte keinerlei Regung und konterte ihre Gegnerin Natalie Komischke regelrecht aus. Am Ende stand ein verdienter 10:6 Erfolg. Erstmals in dieser Saison eingesetzt wurde an Pos. 1 Britt Geukens. Die 16-jährige Belgierin tourt zur Zeit auf der ITF-Jugendtour und hat dabei die Top 100 im Visier. Und Britt zeigte Katharina Jacob schnell ihre Grenzen auf. Der 1. Satz ging schon deutlich mit 6:2 an Britt, doch im 2. Satz gab sie ihrer Gegnerin kein Spiel mehr ab und holte den 3. Punkt für Moers. An Pos. 3 zeigte Zita Engbroks, dass sie während ihres Studiums in den USA gut trainiert hat. Mit 6:3 und 6:3 hielt sie Silke Richard sicher in Schach. An Pos. 5 machte Marie-Christin Schoofs ebenfalls ihr 1. Spiel in dieser Saison in der Niederrheinliga. Sie hielt sich gegen Sara Schöllgen recht wacker, aber am Ende musste sie doch ihrer Gegnerin gratulieren. 

Die Doppel mussten also die Entscheidung bringen. Und hier setzte 08 vor allem auf das 1. Doppel mit Britt und Zita. Und die beiden entäuschten die Zuschauer auch nicht und sicherten mit 6:2 und 7:6 den Moerser Sieg. Zwischenzeitlich war es jedoch noch mal etwas eng geworden. Das 3. Doppel mit Marie-Christin und Mia hatte bereits in 2 Sätzen verloren, als das 2. Doppel mit Malin und Celina beim Stand von 6:1 und 5:4 2 Matchbälle und bei 6:5 noch mal 3 Matchbälle vergab. Gleichzeitig mussten Britt und Zita das 5:6 im 2. Satz hinnehmen. Doch am Ende konnten sich auch Malin und Celina mit 7:4 im Tiebreak durchsetzen. Damit stand der wichtige 6:3-Erfolg fest.

Ob es damit am Ende zum Klassenerhalt reicht wird sich erst in den kommenden Spielen zeigen. Das nächste Spiel findet am Samstag, 13 Uhr beim Gladbacher HTC statt.

Ergebnisse

This entry was posted in 2013, Archiv, Nachwuchsteam. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Warning: Use of undefined constant comments_open - assumed 'comments_open' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/1/d79662275/htdocs/version2010/wp-content/themes/moers08.de/comments.php on line 99

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>