2. Damen mit 4:2-Auftakterfolg

Der Einstand in die Winterhallenrunde (1. Verbandsliga) war für die 08-Nachwuchstalente deutlich schwieriger als erwartet. Mit einem hart umkämpften 4:2 setzte man sich gegen BS Düsseldorf durch. Der schnelle Hallenboden machte es den 08-Akteurinnen nicht einfacher, so dass bei Talina-Chantal Röhrich (Pos. 2) schon nach 20  Minuten der 1. Satz (1:6) beendet war. Ihre Gegnerin Mirja Wagner spielte aber auch ein unglaublich sicheres und druckvolles Tennis und ließ auch im 2. Satz nicht viel zu. Talina konnte zwischenzeitlich auf 3:4 verkürzen, musste aber am Ende doch das 3:6 hinnehmen. Ihre Schwester Tatjana-Maren erwischte an Pos. 4 einen ähnlich schlechten Start und gab den 1. Satz gegen Leonie Daniels ebenfalls mit 1:6 ab. Danach drehte sich aber die Partie und Tatjana sicherte sich den 2. Satz glatt mit 6:1. Im Match-Tiebreak fehlte ihr aber ein bißchen Fortune, so dass sie am Ende mit 9:11 den Kürzeren zog. Danach machte Jenny Höhn an Pos. 3 aber den 1. Punkt für 08. In ihrer unnachahmlichen Weise demontierte sie Laura Dell`Anno und verpasste ihr die Höchststrafe. Für den 2:2-Zwischenstand sorgte dann an Pos. 1 Malin Cubukcu, die sich anfangs gegen Roberta Dell`Anno etwas schwer tat, am Ende aber verdient mit 6:3 und 7:5 gewann.

Für die Doppel hatte sich BS Düsseldorf dann noch kurzfristig mit ihrer etatmäßigen Nr. 1 Bernadette Stiebe verstärkt, die mit Roberta Dell´Anno das 1. Doppel bildete . 08 setzte Malin und Talina dagegen, die ja schon am Wochenende vorher in der 1. Mannschaft für den Doppelpunkt sorgten. Diesmal sah es anfangs jedoch gar nicht gut aus. Düsseldorf besorgte sich mit beherztem Spiel eine schnelle 4:1-Führung. Doch Malin und Talina blieben ruhig und machten 4 Spiele in Folge. Bei eigenem Aufschlag verpassten die beiden allerdings den vorzeitigen Satzgewinn. So kam es hier zum Tiebreak, den Malin und Talina souverän mit 7:2 für sich entschieden. Danach spielten die beiden excellentes Tennis und ließen Stiebe/Dell´Anno keine Chance mehr. Das 2. Doppel mit Jenny und Tatjana sorgte dann mit einem glatten 6:3 und 6:1-Erfolg für den vielumjubelten Siegpunkt.

Ergebnisse

Damit ist auch schon wieder für 5 Wochen Pause. Weiter geht es am 12.1. gegen den Kahlenberger HTC.

This entry was posted in 2013, Archiv, Nachwuchsteam. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Warning: Use of undefined constant comments_open - assumed 'comments_open' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/1/d79662275/htdocs/version2010/wp-content/themes/moers08.de/comments.php on line 99

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>