2. Damen schlagen Aufstiegsaspiranten – 3. Damen unterliegen Asberg klar

Nach 2 Auftaktniederlagen in der Niederrheinliga haben sich die 08-Talente am 3. Spieltag gegen den Aufstiegsfavoriten Gladbacher HTC mit 6:3 durchgesetzt.

Damit zahlte sich der Schachzug aus, mit Maritt Boonstra eine letztjährige Bundesligaspielerin an Pos. 1 einzusetzen. Marrit bedankte sich für das Vertrauen mit einem hart umkämpften 7:5 und 6:4-Erfolg gegen ihre Landsfrau Nicolette van Uitert. Vorher hatte aber bereits die 1. Runde für klare Verhältnisse gesorgt. Linda Sentis hatte an Pos. 2 überhaupt keine Mühe mit Kim Kilsdonk und siegte locker in 2 Sätzen. Ebenso schnell war an Pos. 6 Katharina Herpertz, die mit Sandra Ungricht kurzen Prozess machte. Auf starke Gegenwehr stieß Malin Cubukcu an Pos. 4. Gegen die Holländerin Jamie Jillissen hatte Malin insbesondere im 1. Satz große Probleme, konnte aber dennoch den Satz mit 7:5 für sich entscheiden. Im 2. Satz war Malin dann die dominierende Spielerin und siegte verdient mit 6:2.

Den entscheidenden 5. Punkt machte an Pos. 5 Jenny Höhn. Gegen Ann-Kristin Missing ließ sie von Anfang an keine Zweifel aufkommen und gewann sicher mit 6:3 und 6:3. Den einzigen Punkt für Gladbach musste Sabine Krause an Pos. 3 zulassen. Gegen Soraya Moradian unterlag sie mit 5:7 und 3:6. Dies tat der Freude aber keinen Abbruch. Immerhin stand der Sieg bereits nach den Einzeln fest.

In den Doppeln konnte 08 im Gefühl des sicheren Sieges nicht mehr ganz überzeugen. Doppel 1 mit Marrit/Linda und Doppel 2 mit Sabine/Malin gingen verloren, wobei Doppel 2 zumindest den Match-Tiebreak erreichte. Den 6. Punkt holte das Doppel 3 mit Jenny/Katharina gegen Missing/Ungricht in 2 Sätzen. Damit ist die Mission Klassenerhalt wieder auf gutem Wege.

Das nächste Spiel ist am 31.05.2014 um 13 Uhr bei RW Dinslaken.

Ergebnisse

Keine Chance hatten die 3. Damen beim Aufstiegsaspiranten TC Moers-Asberg. Mit 2:7 musste man die 2. Niederlage in der 1. Verbandsliga hinnehmen. In den Einzeln konnte nur Tatjana-Maren Röhrich an Pos. 3 für den Ehrenpunkt sorgen. Trotz Rückenschmerzen setzte sie sich gegen Mareike Rohrbach im Match-Tiebreak mit 10:4 durch. Talina-Chantal Röhrich, Celina Baltes, Franziska Tekath, Amra Kurtanovic und Lea Preußner blieben gegen die übermächtigen Asbergerinnen hingegen ohne Satzgewinn.

Die Doppel wurden nicht mehr gespielt und mit 2:1 für Asberg gewertet.

Das nächste Spiel findet am 31.05.2014 um 14 Uhr in Bocholt statt.

Ergebnisse

This entry was posted in 2014, Archiv, Nachwuchsteam. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Warning: Use of undefined constant comments_open - assumed 'comments_open' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/1/d79662275/htdocs/version2010/wp-content/themes/moers08.de/comments.php on line 99

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>