Bittere Niederlage auch für 3. Damen

Es war nicht das Wochenende der 2. und 3. Damen in der offenen Klasse. Wie schon am Vortag die 2. Damen in der Niederrheinliga, klappte es auch bei den 3. Damen in der 1. Verbandsliga nicht mit dem erhofften Sieg. Gegen BS Düsseldorf mussten sich die 08-Nachwuchstalente unglücklich mit 4:5 geschlagen geben.

Souveräne Siege fuhren Katharina Herpertz (Pos. 2 gg. Shanna Krimatschow), Talina-Chantal Röhrich (Pos. 3 gg. Isabelle Schönberg) und Celina Baltes (Pos. 5 gg. Sharine Ankenbrand) ein. Keine Chance hatte Laureen Klein (Pos. 4) im Spiel gegen Roberta Dell´Anno. Den 4. Punkt hatte zunächst Tatjana-Maren Röhrich (Pos. 6) auf dem Schläger. Bei einer 6:3 und 5:3-Führung gegen Laura Dell´Anno war alles auf Sieg eingestellt, doch Tatjana verlor ihren Rhythmus und musste 4 Spiele in Folge zum Satzausgleich hinnehmen. Und im Match-Tiebreak lief es trotz einer Aufholjagd auch nicht rund, so dass Düsseldorf sich den 2. Punkt sicherte. Ebenfalls in den Match-Tiebreak musste an Pos. 1 Imke Küsgen. Und wie es zu dem Wochenende so passte, musste auch Imke sich Gabriela van de Graaf mit 6:10 geschlagen geben.

Die Doppel machten nur in der Anfangsphase Hoffnung. Talina und Tatjana sicherten sich glatt mit 6:1 und 6:1 das 3. Doppel, während Laureen und Celina mit 0:6 und 2:6 im 2. Doppel unterlagen. Das als Top-Doppel aufgebotene Duo Imke und Katharina konnte nur bis zum 3:4 im 1. Satz mithalten, danach sicherte sich Düsseldorf mit 6:3 und 6:2 den 5:4-Sieg.

In der nächsten Woche geht es am Sonntag, um 9 Uhr zum klaren Aufstiegsfavoriten TC Bredeney.

Ergebnisse

This entry was posted in 2015, Archiv, Nachwuchsteam. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>