2. Damen haben Platz 2 im Visier

Am 5. Spieltag der Niederrheinliga haben die 08-Damen wieder in die Erfolgsspur zurück gefunden.
Beim Tabellen-Dritten Gladbacher HTC untermauerten sie mit einem 8:1-Erfolg ihre Ambitionen auf Platz 2.

Nach den personellen Problemen am letzten Spieltag gegen Bredeney, konnten die Moerserinnen heute wieder mit einem starken Team aufwarten.
Vize-Verbandsmeisterin Julia Victoria Rennert zeigte an Pos. 2 Lianne de Jong ihre Grenzen auf. Das Endergebnis von 6:0 und 6:1 täuscht aber ein bißchen über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg. Die einzelnen Spiele waren häufig umkämpft, aber Julia war bei allen wichtigen Punkten zur Stelle und ließ keinen Zweifel an ihrem Sieg aufkommen.
Ohne Probleme agierte an Pos. 4 Janine Hemmes, die gegen Joan van Lochum locker mit 6:2 und 6:0 siegte. An Pos. 6 hatte Amra Kurtanovic etwas mehr Mühe gegen Maria Odendahl. War der 1. Satz mit 6:2 nur eine Formsache, so wurde der 2. Satz unerwartet spannend. Odendahl wurde mutiger und agierte mit einer deutlich geringeren Fehlerquote als im 1. Satz. Das brachte Amra etwas aus dem Konzept, so dass der Tiebreak entscheiden musste. Beim Stand von 4:3 konnte Amra mit einem Ass das Spiel in ihre Richtung lenken. Endergebnis: 7:3 und damit die 3:0-Führung nach der 1. Runde.

Die 2. Runde sah mit Claire Verwerda an Pos. 5 eine klare Siegerin, die in Rekordzeit die bedauernswerte Elena Syben ohne einen einzigen Spielgewinn vom Platz fegte.
An Pos. 4 hatte Kim van der Horst überraschend das Nachsehen. Gegen Jamie Jillissen lief bei Kim nicht viel zusammen. Insbesondere ihre Vorhand kam häufig zu kurz, so dass Jillissen mit ihrer krachenden Vorhand das Match mit 6:3 und 6:1 für sich entschied.
Für die Entscheidung sorgte im Spitzeneinzel dann Britt Geukens. Nach leichten Anfangsschwierigkeiten bekam Britt relativ schnell das Spiel in den Griff. Lizette Blankers war mit fortdauernder Spielzeit absolut chancenlos. Am Ende siegte Britt hochverdient mit 6:2 und 6:0.

In den Doppeln legten die 08-Damen dann noch mal richtig los. Für Janine sprang im Doppel Marie-Christin Schoofs ein, die ihr Debüt im dritten Doppel zusammen mit Amra gab. Überraschend deutlich setzten sich die beiden mit 6:2 und 6:1 gegen Syben/Odendahl durch. Ebenfalls klar war das 2. Doppel mit Julia und Claire. Das 08-Duo siegte klar mit 6:3 und 6:1 gegen Jillissen/van Lochum.
Das spannendste Match war jedoch das 1. Doppel mit Britt und Kim. Die beiden hatten das Match eigentlich gut im Griff und setzten sich im 1. Satz mit 6:1 durch. Nach einer Konzentrationspause und einem 2:5-Rückstand, holten die beiden 4 Spiele in Folge und hatten bei 6:5 die Chance das Match zu beenden. Doch der Tiebreak musste entscheiden und konnte mit 3:7 nicht auf der 08-Seite verbucht werden. Im Match-Tiebreak passte dann aber wieder alles zusammen und mit 10:6 wurde der 8:1-Endstand hergestellt.

Das letzte Spiel findet am 08. Juli um 13 Uhr in Moers gegen den Bocholter TC BW statt.

Ergebnisse

This entry was posted in 2017, Archiv, Bundesliga, Nachwuchsteam. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>