Tennisteams des Moers 08 starten furios in die Medenspielsaison

12 Siegen stehen nur 3 Niederlagen gegenüber

Die Mannschaften des TC Moers 08 sind sehr gut aus den Startlöchern gekommen.

Nach dem Rückzug der Bundesligamannschaft und dem damit verbundenen Neuaufbau konnten die Nachwuchsspielerinnen „Damen offene Klasse“ in der BKB bisher voll überzeugen und zweimal einen 6:3-Sieg (gegen RW Goch und BW Veert) einfahren. Neben Mannschaftsführerin Marie-Christin Schoofs kamen Lena-Marie Baßin, Franziska Knoll, Tamara-Vivien Röhrich, Lena Hüschen, Judith Paaßen und Maren Micke zum Einsatz.

Die ambitionierte 1. Herrenmannschaft um Spitzenspieler und –trainer Jens Janssen hat den Aufstieg in die Bezirksliga fest vor Augen. Da man dieses Jahr in verschiedenen Altersklassen gleichzeitig antreten darf, bediente sich die „offene Klasse“ bei den Herren 50 und gewann Routinier Dietmar Janssen für die ersten beiden Spiele, wo er an Position 2 sogar eines gewinnen konnte. Nils Hüschen, Laurenz Hohendorff, Tim Pesch und Simon Leukers konnten ebenfalls für das Team punkten. Mit 7:2 gegen den TV Vennikel und 6:3 bei der Zweitvertretung des TC Asberg wurden die ersten beiden Spiele gewonnen.

Die 2. Herrenmannschaft startete mit einer 8:1 Niederlage gegen den TC BW Krefeld.  Beim 2. Spiel gegen RW Grefrath wurde auch hier die neue Spielmöglichkeit genutzt und so konnte H-50-Akteur Rigo Thiel sein Team, zusammen mit seinem Sohn Tom, zu einem 8:1 Auswärtserfolg führen. Beim Erfolg kamen noch zum Einsatz Tim Pesch, Manuel Schmiedchen, Tim Pommerening und André Rosanowski.

Die Damen 40 spielen dieses Jahr in der 1. Verbandsliga und natürlich peilen die spielstarken Damen einen Spitzenplatz an. Mit einem 7:2 beim Düsseldorfer „Club am Rhein“ und einem 8:1 gegen den Unterbarmener TC wurde auch entsprechend gestartet, wobei alle Einzel gewonnen wurden. Nicole Koch, Bärbel Becker, Claudia Elspass, Sabine Hüschen, Kirsten Eich, Christina Hunsmann und Anita Lörcks gehören zum erfolgreichen Team.

Die 50er Damen starteten in der BKA mit einem 7:2 Heimsieg gegen Eintracht Emmerich. Leider unterlag man in der Partie beim TC Traar dann unglücklich mit 3:6  – 3 Matches gingen mit jeweils 7:10 im Matchtiebreak verloren. Ursula Sorgi, Petra Surges, Ulrike Ney, Barbara Hüster, Ursula Krivec, Julia Sieber, Heike Messing, Amelie Fenger und Elisabeth Buschmann kamen zum Einsatz.

Die Spielklassenhöchste Mannschaft stellt auch dieses Jahr wieder das Herren-50-Team. Um Weltklassespieler Wim Groeneveld kämpfen Oliver Pleiß, Andras Nemes, Leo Westerkamp, Dietmar Janssen, Markus Bühlen, Jörg Pommerening, Andreas Bäumken und Rigo Thiel um eine Spitzenposition in der Niederrheinliga. Der Grundstein wurde schon mal gelegt. Es gab zwei deutliche Siege (7:2 gegen DSD Düsseldorf; 6:3 bei TC Düsseldorf 1913).

Nach 4 Aufstiegen in 5 Jahren hat sich die 2. Mannschaft der Herren 50 letztes Jahr in der 2. Verbandsliga mit dem Gruppensieg und, damit verbundenen, dem Aufstieg in die 1. Verbandsliga altersmäßig verabschiedet und spielt diese Saison bei den Herren 55. Ohne ihre letztjährigen Spitzenspieler Dietmar Janssen und Andreas Bäumken, die beide noch zu jung sind, heißt es dieses Jahr in der 1. Verbandsliga: „irgendwie Klasse halten“. Die ersten Schritte sind gemacht. Beim SC Bocholt 1926 gab es einen 6:3-Sieg und der TC Holthausen wurde sogar mit 7:2 nach Hause geschickt. Neben Markus Fenger waren folgende Spieler an Punktgewinnen beteiligt: Per Hegenberg, Martin Koenen, Gert Becker, Jürgen Berns, Uwe Schöbel, Ralph Spilles und Helmut Berns.

Artikel: Gert Becker

This entry was posted in 2018, Vereinsaktionen. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>