Herren-50 Team auf Regionalliga-Kurs

Nachdem 4 von 6 Medenspielen absolviert sind, führen die Männer um Vorstand Dietmar Janssen und Sportwart Michael Faber souverän mit 4 Siegen die Tabelle an.

Gegen Rot-Weiß Kempen (8:1) und TC Bredeney (9:0) gab es Kantersiege. Wobei gerade in Essen-Bredeney der ein oder andere Deutsche Ranglistenspieler den Moersern im Einzel gratulieren musste. Nächstes Opfer der erfolgshungrigen Moerser wurde der Rochusclub Düsseldorf. Alle 9 Punkte wurden vom Grafenberg mit nach Moers genommen.

Gegen den Aufstiegs-Mitkonkurrenten DSD Düsseldorf gab es dann den ersten schweren Test.

Mit der Moerser Nummer 2, Nandori Levente ging es gut los. Er siegte überraschend gegen die Nr. 137 der Senior-Weltrangliste Remko Jansen. Oliver Pleiß an 4 kämpfte die Deutsche Nr. 65, Thomas Beck in einem spannenden Kampfspiel mit 11:9 im Champions-Tiebreak nieder. An 6 zog allerdings Frank Lewen gegen den spielstarken Australier Rocky Loccisano mit 3:6 3:6 den kürzeren. In der zweiten Runde legten die Grafenstädter dann sogar noch zu. Klaus Weskamp gewann das Spitzeneinzel gegen den Nierderländer Willem Lemckert 7:6 6:4, Wim Groeneveld ließ an 3 Berend Betz beim 6:3 6:3 keine Chance und auch der Moerser Trainer Andras Nemes zeigte Jörg Räuber beim 6:2 7:5 seine Grenzen auf. 5:1 nach den Einzeln. Die Doppel wurden mit 2:1 für Moers gewertet. Also zogen die 08er mit einem 7:2-Sieg heimwärts. 

TC 13 Düsseldorf heißt der kommende Gegner, bevor es am 29.6. nach Barmen geht, zum bisher ebenfalls ungeschlagenen TC. Dort sollte dann der Aufstieg klargemacht werden.

This entry was posted in Unsortiert. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Both comments and trackbacks are currently closed.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>